Konzern- und Unternehmensdaten

Transgourmet

Transgourmet

Branche

Abhol- und Belieferungsgroßhandel

Unternehmenssitz

Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG

Albert-Einstein-Str. 15, 64560 Riedstadt

Konzernstruktur

Dachgesellschaft ist die Transgourmet Holding AG mit Sitz in Basel. Eigentümerin ist die Coop Schweiz.

Länderpräsenz: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien, Russland. Dachmarken: TG Central + Eastern Europe; TG Schweiz; TG France.

TG Central + Eastern Europe (TG CEE)

Die TG CEE ist in Deutschland mit Transgourmet als Zustelllieferant und mit Selgros (D, Polen, Russland, Rumänien) als Abhol-GH tätig.

Internetauftritt

transgourmet.de;

Gründung und weitere Entwicklung

1920: Rewe-Großverbraucher-Service – entstanden aus der inhabergeführten Fa. Vogler in Mainz.

1959: Gründung des ersten Selgros-Marktes.

1966: Eröffnung des ersten Fegro-Marktes.

1979: Otto wird Gesellschafter bei Fegro. Rewe wird Gesellschafter bei Selgros.

1989: Gründung der OHG Selgros (Otto/Rewe 50 %).

2008: Rewe übernimmt Selgros-Anteile von Otto. Rewe und Coop (Schweiz) gründen Joint-Venture unter dem Namen „Transgourmet-Gruppe“.
2010: Coop übernimmt die Transgourmet-Gruppe.

2014: Aus Fegro/Selgros wird Selgros.

2014: Rewe-Foodservice firmiert um in Transgourmet. Unter TG Deutschland stehen nun die Vertriebsmarken Transgourmet, Selgros (Fegro und Selgros C&C) sowie TG Cash&Carry (C-Gro und C+C SLS).

2016: Die Selgros OHG wird in die TG Deutschland OHG verschmolzen.

Konzernleitung

Hansueli Loosli (Präsident des Verwaltungsrats)

Geschäftsführung

John Matthew (Selgros Osteuropa) und Frank Seipelt (Foodservice Deutschland). Die Vertriebsmarken TG und Selgros bleiben operativ selbständig, es gibt aber eine gemeinsame Doppelspitze in der Führung.

Wirtschaftliche Kerndaten – Konzern (GJ 2014)

Kurzporträt: Die Transgourmet Holding AG ist die Nr. 2 im europäischen Abhol- und Belieferungs-GH. Der Konzern ist in 6 europäischen Ländern präsent.

Umsatz

8,2 Mrd. CHF

Mitarbeiter

22.800

Wirtschaftliche Kerndaten - Transgourmet Deutschland

Kurzporträt: Die OHG Transgourmet GmbH & Co ist die Nr. 1 im Zustell-GH.

Umsatz

1,3 Mrd. Euro

Mitarbeiter

3.300

Logistikstandorte

15

Kunden

40.000

Wirtschaftliche Kerndaten - Selgros Deutschland

Kurzporträt: Die OHG Selgros Cash & Carry GmbH & Co mit Sitz in Neu-Isenburg ist die Nr. 2 im deutschen Cash & Carry-Markt.

Umsatz

1,83 Mrd. Euro

Mitarbeiter

4.433

Betriebsstätten

42

Anmerkungen & Kommentare

Stumm und verschwiegen: Die Öffentlichkeitsarbeit des Schweizer Handelskonzerns ist - vornehm ausgedrückt – äußerst zurückhaltend. Die aktuellsten Daten finden sich in dem im Bundesanzeiger veröffentlichten Konzernabschluss für das GJ 2014.

Duell mit der Metro: Seit einiger Zeit stagniert die Entwicklung im Cash & Carry-Geschäft. Deshalb versuchen nun die Konkurrenten den Zustellservice auszubauen. TG liefert sich hier ein regelrechtes Duell mit Metro. Der Großverbraucherspezialist hat mehrere kleinere Konkurrenten übernommen und investiert erhebliche Summen – vor allem in die Logistik.

Tarifvertrag: Zum 1.6.2016 wurde die Selgros OHG in die TG Deutschland OHG verschmolzen. Transgourmet ist nicht tarifgebunden, Selgros hingegen ist tarifgebunden. Dadurch drohte die Tarifbindung für die ver.di-Mitglieder bei Selgros verloren zu gehen. Ende April d.J. konnte ver.di die entsprechenden Verhandlungen erfolgreich abschließen: „Im Rahmen unseres Sozialtarifpaketes für die Verschmelzung der Selgros auf die Transgourmet wurden für alle ver.di-Mitglieder zum 31.05.2016 die Anerkennung und Tarifbindung gesichert! Die Ansprüche auf dynamische Tarifverträge des Groß- und Außenhandels bleiben also in vollem Umfang erhalten, wie in den regionalen Tarifgebieten vereinbart“ (ver.di-PM).

Erläuterungen: CHF = Schweizer Franken; D = Deutschland; GJ = Geschäftsjahr; OHG = Offene Handelsgesellschaft; TG = Transgourmet; PM = Pressemitteilung.

Siehe auch: Metro C+C

Dr. Jürgen Glaubitz/Juni 2016