Konzern- und Unternehmensdaten

Saint-Gobain

Saint-Gobain

Branchen

Innovative Werkstoffe, Bauprodukte, Baufachhandel, Verpackung (Produktion, Verarbeitung und Handel)

Unternehmenssitz

Courbevoie, Frankreich

Rechtsform

Compagnie de Saint-Gobain.

Aktiengesellschaft, börsennotiert.

Bedeutung

Saint-Gobain zählt zu den 100 größten Industrie-unternehmen der Welt und ist einer der größten Baustoffhändler weltweit.

Gründung – weitere Stationen

1665: als königliche Spiegelmanufaktur in Paris.

1692: die Produktion wird in das Dorf Saint-Gobain in Nordfrankreich verlegt.

ab 1979: Expansion – Entwicklung zu einem internationalen Mischkonzern, zahlreiche Übernahmen.

2000: Übernahme von Raab Karcher.

Auf einen Blick

Der Konzern unterhält 950 Produktionsstandorte und 4.100 Verkaufsniederlassungen in 66 Ländern.

Unternehmensleitung

Pierre-Andre de Chalendar (Präsident und CEO)

Ökonomische Kerndaten Konzern (Geschäftsjahr 2015)

Umsatz

39,6 Mrd. Euro

- nach Sparten

Baufachhandel 48%, Bauprodukte 28%, innovative Werkstoffe 24%.

- nach Regionen

Frankreich 25%, andere westeurop. Länder 42%.

Nettoergebnis

1,2 Mrd. Euro

Beschäftigte

170.000

Saint-Gobain in Mitteleuropa

Sitz der Delegation

Saint-Gobain Generaldelegation Mitteleuropa,

Krefelder Straße 195, 52070 Aachen

Aufgaben

„Die Generaldelegation Mitteleuropa koordiniert die Aktivitäten sowohl zwischen den einzelnen Unternehmen als auch zwischen den verschiedenen Unternehmensbereichen in ihrer Region“

Länder

Die Delegation umfasst Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg – mit einem Umsatz von insgesamt 5,4 Mrd. Euro.

Präsident

Benoit d’Iribarne

Saint-Gobain in Deutschland

Sitz der Gesellschaft

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH, Hafeninsel 9, 63067 Offenbach

Homepage

sgbd-deutschland.de

Netzwerk

„Deutschlands führendes Netzwerk für den Baustoffhandel“ (Homepage). Dazu zählen 7 Generalisten und 6 Spezialisten. Größtes Unternehmen in diesem Netzwerk ist Raab Karcher mit über 120 Niederlassungen.

Geschäftsführung

Udo Brandt (Vorsitzender)

Aufsichtsrat

Benoit d’Iribarne (Vorsitzender, Mitglied des Konzernvorstands)

Umsatz

ca. 4,0 Mrd. Euro

Beschäftigte

ca. 15.500

Dr. Jürgen Glaubitz/September 2016