Konzern- und Unternehmensdaten

Bofrost

Bofrost

Branche

Direktvertrieb (Tiefkühlheimdienst)

Unternehmenssitz

Bofrost, An der Oelmühle 6, D-47638 Straelen

Rechtsform

GmbH. Bofrost Dienstleistungs GmbH & Co. KG

Die persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) ist die bofrost Dienstleistungs Verwaltungsgesellschaft.

Internetauftritt

bofrost.com; bofrost.de

Bedeutung

Europaweit Nr. 1 im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten

Gründung

1966 durch Josef H. Boquoi

Eigentümer

Familienunternehmen

Geschäftsführung

Dr. Dirk Zantow (Vorsitzender)

Beirat (operativ tätig)

Eduardo Roncadin (Vorsitzender)

Wirtschaftliche Kerndaten (2015/2016; Geschäftsjahr: Ende Februar)

 

Europa

Deutschland

Umsatz

1,257 Mrd. Euro

736 Mio. Euro

Niederlassungen

239

115

Verkaufsfahrzeuge

5.691

2.974

Kundenhaushalte

4,2 Mio.

2,5 Mio.

Mitarbeiter

11.128

6.255

Anmerkungen & Kommentare

International: Das Unternehmen mit Sitz im niederrheinischen Straelen ist mittlerweile in 13 europäischen Ländern präsent.

Wachstum: Der Umsatz ist nach einigen Jahren rückläufiger Entwicklung hier-zulande zuletzt wieder gewachsen. Bofrost investiert zum 50. Gründungsjubiläum kräftig in die Zukunft: Die Zahl der Verkaufsfahrzeuge ist weiter gestiegen Die Zahl der Mitarbeiter ist im letzten Geschäftsjahr um insgesamt 400 gewachsen. In Straelen wurde unlängst das achtes Tiefkühllager (TK 8) in Betrieb genommen.

Sortiment: Das Sortiment wurde vor zwei Jahren um ein Drittel erweitert und umfasst derzeit rund 800 Produkte.

Stärken: Die Bestellannahme wurde in der Zwischenzeit „multi-channel-fähig“ gemacht (Internet/Telefon). Nach Einschätzung des Beiratsvorsitzenden ist die entscheidende Stärke von Bofrost jedoch „der ein-zu-eins-Verkauf unserer Fahrer, die ihre Kunden persönlich beraten“. Er bezeichnet Bofrost als „eine moderne Tante Emma auf Rädern“ (Lebensmittelzeitung vom 9.9.2016).

Wechsel: In der Leitung des Konzerns gab es zuletzt mehrere Wechsel. 2013 verließ Michael Boquoi, Sohn des Firmengründers den Beirat. 2015 ging Dr. Thomas Stoffmehl, der als letzter Vertreter der Familie galt, von Bord. Die Leitung haben nun Eduardo Roncadin und Thomas Loock übernommen..

Umgang mit Betriebsräten: 2012 erhielt das Unternehmen den Negativpreis Big Brother Award verliehen. Es ging um den Vorwurf des Ausspionierens von Betriebsrats-Computern. Die Rheinische Post (vom 4.2.2012) berichtete von „frostiger Stimmung“ - ver.di forderte einen fairen Umgang mit Beschäftigten und Betriebsräten und titelte auf einer Postkarte „Für Klimaerwärmung bei Bofrost“.

Bofrost ist zum 31.12.2016 aus dem Arbeitgeberverband Groß- und Außenhandel ausgetreten. Die einzelnen Niederlassungen sollen rechtlich verselbstständigt werden.

Reichtum: Der Firmengründer Josef H. Boquoi verfügt lt. Forbes über ein Vermögen von 1,55 Mrd. US-Dollar (2016).

Dr. Jürgen Glaubitz/September 2016