Einzelhandel

Geschäftsführung in Deutschland sagt Anerkennungstarifvertrag …

Esprit

Geschäftsführung in Deutschland sagt Anerkennungstarifvertrag zu

Nach mehreren zähen Verhandlungsrunden ist es der Bundestarifkommission gelungen, einen Tarifabschluss zu einem Anerkennungstarifvertrag (ATV) zu erzielen.

Die Vereinbarung beinhaltet einen Stufenplan zur Angleichung an die Flächentarifverträge, der folgendermaßen aussieht:

  • Am 1. Januar 2023 wird es die erste Angleichung um 1,7 Prozent geben.

Dazu kommen dann die Flächentariferhöhungen zum Zeitpunkt eines Tarifabschlusses in den jeweiligen Bundesländern.

  • 2024 gibt es zusätzlich zur Flächenerhöhung eine Angleichung um 1 Prozent.
  • 2025 beträgt die Angleichung 2 Prozent und sie erfolgt ebenfalls zeitgleich mit der Flächentariferhöhung.
  • Zudem wurde eine 12 Monate rückwirkende Nachzahlung der Tariferhöhungen bei Storeschließungen bzw. betriebsbedingten Kündigungen vereinbart.

Das ist ein gutes Ergebnis, es steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass der Vorstand in Hongkong zustimmt.