Einzelhandel

Kaufland – Die Streiks zeigen Wirkung

Tarifrunde Einzelhandel NRW

Kaufland – Die Streiks zeigen Wirkung

Kurz nach den ersten Arbeitsniederlegungen im Rahmen der Tarifrunde sah Kaufland sich gezwungen, eine Vorabanhebung um 3 % zu verkünden. Das zeigt: Die Arbeitskämpfe wirken und machen Eindruck auf Arbeitgeberseite! Das Ziel von Kaufland ist es natürlich, durch die Vorabanhebung die Streikwelle zu brechen.

Die aktiven Kolleginnen und Kollegen sollen aus der Tarifrunde herausgekauft werden. Ein durchschaubares Manöver. Die Vorabanhebung ist „freiwillig“, „jederzeit anrechenbar“ und es gibt darauf „keinen Rechtsanspruch“ - Sicherheit gibt es nur mit Tarif!

Die Vorabanhebung bedeutet nicht, dass es ein Tarifergebnis bei Kaufland gibt.

  • Mehr im Tarifinfo zum Download