Einzelhandel

Gute Arbeit braucht klare Regelungen

Verhandlung zu Demografie-Tarifverträge

Gute Arbeit braucht klare Regelungen

Arbeitgeber legen TV-Entwurf zur Gestaltung des Demografischen Wandels vor

Bereits am 11. April 2016 hatte die ver.di Tarifkommission den Arbeitgebern unseren Entwurf für einen Tarifvertrag zum Arbeits- und Gesundheitsschutz im Einzelhandel vorgelegt. In den Verhandlungen am 7.11.2016 stellten die Arbeitgeber nun ihrerseits einen Tarifvertragsentwurf zur Bewältigung des demografischen Wandels im Einzelhandel vor, der aber an vielen Stellen deutlich hinter unseren Erwartungen zurück bleibt.

Wir wollen, dass:

  • die für den Einzel- und Versandhandel relevanten Branchenregeln/DGUV-Regeln der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) in ihren jeweiligen Fassungen verbindlich angewendet und umgesetzt werden.
  • Gefährdungsbeurteilungen in regelmäßigen, verbindlichen Turnus überprüft werden.
  • betriebliche Kommissionen (paritätisch besetzt) eingerichtet werden. Diese beschäftigen sich vorrangig mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb. Hierzu haben die Arbeitgeber die Vorstellung, dass der Arbeitsschutzausschuss (ASA) ausreichend ist, obwohl dieser keine Entscheidungsrechte hat.

Weitere Informationen im aktuellen Tarifflugblatt Nr. 8