Groß- und Außenhandel

Danke!

Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel

Danke!

Streikbetriebe - Übersicht ver.di Aktions- und Streikbetriebe

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

nach vier Verhandlungsrunden haben wir im Groß- und Außenhandel NRW einen Abschluss zum Lohn- und Gehaltstarifvertrag erreicht.

Das war nicht selbstverständlich, nachdem die Arbeitgeber mit umfangreichen Gegenforderungen kamen und die Zuschläge für die Samstagsarbeit ebenso kassieren, wie auch eine Verlängerung der Arbeitszeiten an Weihnachten und Sylvester durchsetzen wollten.

Diese Verschlechterungen konnten wir erfolgreich abwehren. Und wir haben eine dauerhafte Erhöhung der Löhne und Gehälter durchgesetzt. Erstmals mit der Gehaltsabrechnung für Juli 2015 gibt es 2,7% mehr.

Und spätestens im Mai 2016 kommen 90 Euro Einmalzahlung sowie nochmals 2,0 % mehr Gehalt in’s Portemonnaie.

Für die Auszubildenden konnte sogar eine überproportionale Steigerung durchgesetzt werden. Sie dürfen sich zum 1.9.2015 über 30 Euro mehr freuen und zum 1.9.2016 kommen nochmal 20 Euro dazu.

Dieses Tarifergebnis konnten wir erreichen, weil in vielen Betrieben die ver.di-Mitglieder den Streikaufrufen ihrer Gewerkschaft gefolgt sind. Obwohl die Arbeitgeber teilweise mit Drohungen und mit Vorweganhebungen und „Streikbrecherprämien“ versucht haben, die Streikbereitschaft zu brechen.

Auch wenn dieses Ergebnis wieder allen Beschäftigten im Groß- und Außenhandel zu Gute kommt, so sind es doch die ver.di Mitglieder aus den aktiven Betrieben, die mit zahlreichen Aktionen und Streiks dafür gesorgt haben, dass das so möglich geworden ist.

Dafür sagen wir: Herzlichen Dank!

Es ist eine alte Wahrheit, die auch heute noch gilt: Je mehr Beschäftigte sich an den Tarifauseinandersetzungen beteiligen, ihre Stimme für gute Einkommen und gute Arbeitsbedingungen erheben und sich gewerkschaftlich organisieren und mitmachen, desto mehr können wir gemeinsam erreichen.

Denn auch wenn wir es diesmal geschafft haben, die Angriffe der Arbeitgeber zur Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und der Einkommen abzuwehren. Sie werden es wieder versuchen – und dann müssen wir noch stärker sein.

Wir setzen auf Gemeinsinn, Miteinander und Geschlossenheit. Und dazu laden wir auch alle ein, die sich bisher noch nicht beteiligt haben, in Zukunft die Kraft der solidarischen Gemeinschaft zu erleben und bei ver.di mitzumachen – Werdet Mitglied!

Silke Zimmer, ver.di-Landesfachbereichsleiterin und Verhandlungsführerin

Der deutsche Groß- und Außenhandel