Konzern- und Unternehmensdaten

Otto-Gruppe

Otto-Gruppe

Otto-Gruppe
Branchen Handels- und Dienstleistungskonzern
Unternehmenssitz Werner-otto-Str. 1-7, 22179 Hamburg
Internetauftritt ottogroup.com
Gründung 1949 durch Werner Otto
Eigentümerstruktur

Das Eigentum ist vielfach verschachtelt zwischen den Mit-gliedern der Familie Otto. Die größten Anteile besitzt Mi-chael Otto. Er kontrolliert die Mehrheit im Konzern über die KG Atlas Vermögensverwaltung (welt.de vom 25.11.2013).

Otto international

Der Konzern ist mit 123 Unternehmen in über 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asien vertreten.

Geschäftssegmente

Multichannel-Einzelhandel: Otto, Baur, Schwab, Heine, Witt-Gruppe, Mytoys-Gruppe, Bonprix, Sportscheck, Manu-factum, Frankonia, Shopping 24, Lascana, Quelle u.a.m.

Service: Hermes-Gruppe, Baur Fulfillment u.a.

Finanzdienstleistungen: Hanseatic-Bank, EOS Gruppe, CollectAl, HVB.

 Vorstandsvorsitzender Alexander Birken
 Ausdichtsratsvorsitzender Dr. Michael Otto
 Stellv. AR-Vorsitzender Karl-Heinz Grussendorf (BR Otto)

 

Ökonomische Kerndaten (GJ Ende Februar)
  GJ 2015/16 GJ 2016/17
Umsatz 12,1 Mrd. Euro 12,5 Mrd. Euro
- Umsatz E-Commerce 6,5 Mrd. Euro 7,0 Mrd. Euro

Jahresüberschuss/

-fehlbetrag

- 190 Mio. Euro + 41 Mio. Euro
Mitarbeiter 49.597 49.787
Umsatz nach Segmenten
Multichannel-Einzelhandel 9,5 Mrd. Euro 9,8 Mrd. Euro
Service 1,83 Mrd. Euro 1,96 Mrd. Euro
Finanz-dienstleistungen 678 Mio. Euro 732 Mio. Euro
Anmerkungen & Kommentare

Aktuelles: Über einen sehr langen Zeitraum konnte die Otto-Gruppe ihren Umsatz konti-nuierlich deutlich steigern und zählte damit zu den Gewinnern im Verdrängungswettbe-werb. Die heimischen Hauptkonkurrenten im Versandhandel Quelle und Neckermann mussten dagegen Insolvenz beantragen. Im GJ 2014/15 hat Otto – erstmals in der Fir-mengeschichte - herbe Verluste eingefahren. Probleme gab es u.a. bei Mytoys, Sports-check und bei französischen und US-Töchtern. In der Folge kam es zu einigen personellen Wechseln. Darüber hinaus hat sich Otto von mehreren Konzernteilen getrennt, u.a. wurde Alba Moda verkauft (an den Konkurrenten Klingel). Im letzten GJ konnte der Konzern bei Umsatz und Gewinn wieder deutlich zulegen. Der Hauptwachstumstreiber ist der E-Com-merce. Mit einem Online-Umsatz von 7,0 Mrd. Euro zählt Otto zu den größten Onlinehänd-lern weltweit. In Deutschland ist man hinter Amazon die Nr. 2. 

Vermögen: Die Familie Michael Otto rangiert derzeit mit einem Vermögen von 13 Mrd. Euro unter den zehn reichsten Deutschen (HB vom 5.10.2017)
Erläuterungen: GJ = Geschäftsjahr; HB = Handelsblatt.
Siehe auch: Amazon, Onlinehandel, Textileinzelhandel
Dr. Jürgen Glaubitz/November 2017